Covid 19

M an Eltern (Notbetreuung)

Kurzfassung zum Rahmenhygieneplan 14.12.2020

Elterninformation und Merkblatt

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

bei Kindern und Jugendlichen in Schulen

– Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte –

Stand: 06.11.2020

 

Wann muss mein Kind auf jeden Fall zuhause bleiben?

Kranken Schülerinnen und Schülern mit akuten, grippeähnlichen Krankheitssymptomen wie

  • Fieber
  • Husten
  • Hals- oder Ohrenschmerzen
  • starke Bauchschmerzen
  • Erbrechen oder Durchfallist der Schulbesuch nicht erlaubt.

Falls Ihr Kind eine/n Arzt/Ärztin benötigt, so nehmen Sie bitte Kontakt auf. Ihr/e Arzt/Ärztin entscheidet, ob ein Covid-19-Test nötig ist und bespricht mit Ihnen das weitere Vorgehen bis zum erneuten Schulbesuch.

  • Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn
    • die Schülerin bzw. der Schüler 24 Stunden keine Krankheitssymptome mehr zeigt (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten),
    • die Schülerin bzw. der Schüler 24 Stunden fieberfrei war,
    • zusätzlich ein entsprechendes ärztliches Attest oder ein negativer Covid-19-Test vorliegt (Entscheidung über Erforderlichkeit trifft Arzt).Darf mein Kind mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Erkältungssymptomen (Schnupfen ohne Fieber, gelegentlicher Husten) in die Schule gehen?
  • Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 ist der Schulbesuch mit leichten Erkältungssymptomen erlaubt.

 

 

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7061/neuer-rahmen-hygieneplan-fuer-schulen-liegt-vor.html

 

 

 

 

Hygieneregeln GS Rotthalmunster_09.11.2020

Frei leben ohne Gewalt

Hilfen bei häuslicher Gewalt

Schreiben der Staatlichen Schulberatungsstelle an die Eltern

 

Sinnvoller Umgang mit Medien

 

 

 

Maßnahmen COVID-19